nackt wandern

Hier könnt ihr eure persönlichen Erfahrungen zum Nudismus - also das Nacktsein im allgemeinen - schildern und euch mit anderen Usern austauschen.

AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3224

Fußbekleidung

Beitrag#11von yolo 4768 » 16.06.2016 21:29

a) barfuß: Vor 10 Jahren fiel mir beim paddeln auf, dass ich nicht mehr barfuß (Süddeutsch) gehen (norddeutsch) laufen konnte obwohl ich als Kind viel barfuß (süddeutsch) lief (norddeutsch) rannte.
Habe dann sofort zu trainieren begonnen und habe dann bis sieben Kilometer geschafft. Lieber verwende ich aber wegen der Verletzungsgefahr
b) Sandalen: Habe einiges durchprobiert aber immer Probleme mit irgendwelchen Reibstellen an den Riemen bekommen, die sich mit vernünftigem Aufwand auch nicht wegtrainieren ließen.
Dann aber entdeckte ich die Treckingsandalen von Teva. Nicht billig aber die perfekte Lösung. Keine Druckstellen, gute Stabilität am Fuß, kein Schweißgeruch, wasserfest sodass die Querung eines Baches wesentlich sicherer ist
als barfuß, geländegängig bis Klettereien 2-. Nicht brauchbar weglos an steilen Gras- oder Waldhängen.
c) Bergschuhe (Süddeutsch) oder Bergstiefel (Norddeutsch) wenn es ernster zur Sache geht oder bei Geröllhalden oder bei steilen Sommerfirnfeldern im Gebirge.

Wichtig: Wenn man sehr trainiert und trittsicher ist kann man sich mehr erlauben. Andernfalls lieber auf Nummer Sicher gehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
feel free to be free and experience experiences - erlaube dir frei zu sein und mache Erfahrungen

Unter der Kleidung sind wir alle nackt - immer!

Sicher, man kann alles übertreiben, man muss es jedoch nicht.
Benutzeravatar
yolo 4768
 
Beiträge: 0
Registriert: 03.2016
Wohnort: A-5110 Oberndorf/Sbg
Geschlecht: männlich

Re: nackt wandern, oh Gott...

Beitrag#12von yolo 4768 » 25.12.2016 02:01

...was werden bloss die Leute denken.

Dies scheint das Hauptproblem für alle zu sein,die sich mit dem Gedanken tragen solo zu wandern.
Das Gefühl, daß alle auf einen achten hat wohl jeder schon gehabt, es beruht jedoch auf einem Irrtum.
Die Psychologie nennt dieses Gefühl Spotlighteffekt. Solange man sich jedoch vollkommen
selbstverständlich verhält achten andere nicht auf einen (>Unaufmerksamkeitsblindheit<). ..(.>Gorillaexperiment< googeln).

Da ich in den letzten zwölf Monaten insgesamt 90 Stundend Nacktwanderzeit schaffte, konnte ich inzwischen einiges an Erfahrung sammeln und möchte diese unaufgefordert weitergeben.
Nicht alle haben die Möglichkeit, wie ich in sehr einsamen Gegenden zu wandern und auch nicht das Bedürfnis nach etwaigen Konfrontationen. Was also tun?
Auch ich berührte beim Wandern gelegentlich unvermeidliche Hotspots mit erhöhter Menschendichte und experimentierte mit verschiedenen >Notfallsbedeckungen<
War mir alles zu umständlich oder auch lächerlich - schließlich mache ich ja nichts Verbotenes.
Schließlich fand ich die Lösung bei Lidl in Form eines knielangen Rockes, na ja Weibergwand halt.(Warum eigentlich? Anatomisch wäre es naheliegend- die Schotten sind gar nicht blöd).
Vorteile:
- kein Problem des Anlegens für Bergschuh-(Bergstiefel-)träger
- lässt sich vollkommen unauffällig am Bauchgurt des Rucksackes verstauen (Bild) und
- ist sekundenschnell einsatzbereit
- kann in der Länge variabel getragen werden
- wärmt wenn eisiger Wind weht und vermittelt dennoch das Gefühl nackt zu sein
- wird (siehe Vorbemerkung) meist nichteinmal registriert (so genau schauen die Leute nicht- s.o.) und bei längeren Begegnungen und Gesprächen
- absolute Akzeptanz von anderen Wanderern, Bauern, Forstarbeitern
- erleichtert die raschere Eingewöhnung ins nackte Wandern
- eröffnet viele Nacktwandermöglichkeiten, welche sonst nicht in Frage kämen
Nachteil:
- man muß halt umdenken

Liebe Leute, auf mit frischen Plänen für 2017.
Ich hoffe ich konnte mit dem >EmergencyCoat< einen nützlichen Beitrag liefern für alle, die sich angesprochen fühlen.
Die anderen mögen über diese Weihnachtsepistel gütigst hinwegsehen.

Fürchtet euch nicht. Nur Mut, alles wird gut
yolo
feel free to be free and experience experiences - erlaube dir frei zu sein und mache Erfahrungen

Unter der Kleidung sind wir alle nackt - immer!

Sicher, man kann alles übertreiben, man muss es jedoch nicht.
Benutzeravatar
yolo 4768
 
Beiträge: 0
Registriert: 03.2016
Wohnort: A-5110 Oberndorf/Sbg
Geschlecht: männlich

Re: nackt wandern

Beitrag#13von yolo 4768 » 25.12.2016 02:10

Ach ja, das Bild... geht nicht und nicht- Server macht gerade Pause.
Ist aber auch in meinem Berg-Album
feel free to be free and experience experiences - erlaube dir frei zu sein und mache Erfahrungen

Unter der Kleidung sind wir alle nackt - immer!

Sicher, man kann alles übertreiben, man muss es jedoch nicht.
Benutzeravatar
yolo 4768
 
Beiträge: 0
Registriert: 03.2016
Wohnort: A-5110 Oberndorf/Sbg
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Erfahrungsberichte"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast