Körperrasur!

Hier könnt ihr eure persönlichen Erfahrungen zum Nudismus - also das Nacktsein im allgemeinen - schildern und euch mit anderen Usern austauschen.

AbonnentenAbonnenten: 14
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 33930

Körperrasur

Beitrag#31von Juergen63 » 25.02.2014 12:23

Hallo,ich bevorzuge die Naßrasur mit Rasiergel,meine Frau nimmt einen Ladyshaver.

Nackte Grüße

Jürgen
nackt zu sein ist einfach schön
Benutzeravatar
Juergen63
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 02.2014
Wohnort: D-67549 Gernsheim
Geschlecht: nicht angegeben

nassrasur

Beitrag#32von Okermann55 » 25.02.2014 19:34

Ich bevorzuge die Nassrasur in der Badewanne. 3 Klingen Nassrasierer und weg sind die Stopeln. Sommer wie Winter.
Liebe nackte Grüße

Okermann
Benutzeravatar
Okermann55
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 11.2013
Wohnort: D-38102 Braunschweig
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#33von Roland_Nudist » 26.02.2014 00:26

Ich weiß es nicht genau, aber ich schätze, dass unter FKK ler, und Nudisten bestimmt alle zu 80 % rasiert sind, ich ja auch. Ich weiß es, warum ich es mache und bestimmt alle anderen auch.

Aber ich hatte mal die Frage gestellt, wo zu eigentlich die Schamhaare von nützen sein soll.

Ich weiß kein Grund aus welchem die dienlich sind, diese Frage blieb unbeantwortet
Liebe deine Liebe und lebe dein Leben.
Es kann beides so schnell vorbei sein.
Benutzeravatar
Roland_Nudist
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 07.2013
Wohnort: D-1924 Neu Kaliß
Geschlecht: männlich

Schamhaar

Beitrag#34von alterschwede » 26.02.2014 06:38

Hallo Roland,

zu deiner Frage zum Nutzen von Schamhaaren steht in Wikipedia folgendes;

"Evolutionsbiologisch stehen die Schamhaare wahrscheinlich, wie die Achselhaare auch, im Dienst der Verdunstung von Duftdrüsen-Sekreten für den geschlechtsspezifischen Körpergeruch im Scham- und Leistenbereich, der sicher in der Frühzeit der menschlichen Abstammung, wie bei den nichtmenschlichen Primaten und den anderen Säugetieren heute noch, eine größere Bedeutung hatte. Die Verdunstung dieser als Pheromone bezeichneten Sekrete soll bei Primaten Paarungsbereitschaft signalisieren. Inwieweit bei der menschlichen Partnerwahl heute noch solche Pheromone eine Rolle spielen, und ob den Schamhaaren dabei eine besondere Bedeutung zukommt, ist nicht bekannt.

Schamhaare bieten in begrenztem Umfang auch Schutz vor Fremdkörpern und Krankheitserregern sowie vor übermäßiger Kälte und Hitze.

Sie fungieren in jedem Fall, so wie der Achselhaarwuchs und der Bartwuchs des Mannes, als sekundäres Geschlechtsmerkmal, indem sie indirekt die Zeugungsfähigkeit anzeigen."

Also steht in heutiger Zeit nichts gegen eine ordentliche Rasur.
Meine Meinung dazu hatte ich bereits vorher abgegeben und find eine Rasur einfach besser.

Einen schönen Tag wünscht der

Alteschwede
Benutzeravatar
alterschwede
Aktiver User
Aktiver User
 
Beiträge: 0
Registriert: 11.2013
Wohnort: (Admin: Wohnort, PLZ ???)
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#35von nudist1111 » 12.03.2014 07:00

Ich rasiere mich auch meistens unter der Dusche mit einem Nassrasierer. Danach wird die Haut eingekremt. Am besten direkt nach der Rasur keine Kleidung anziehen, auf jeden Fall keine Kleidung die eng sitzt und scheuert.
So habe ich noch fast nie Hautreizungen bekommen.
Benutzeravatar
nudist1111
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 01.2014
Wohnort: D-20095 Hamburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#36von Roland_Nudist » 12.03.2014 09:33

Da stimme ich Dir voll und ganz zu, nach der Rasur keine Bekleidung („Verkleidung“) anziehen.
Bei mir aber nicht wegen der Rasur, sondern generell. Nu ist bei mir die Zeit angebrochen, wo es heißt rund um die Uhr nur noch nackt. In den Morgenstunden habe ich noch öfters ein lockeres
T- Shirt an, aber sowie ich mich warm gearbeitet habe, gibt zur Zeit bei mir sehr viel zu tun, dass Gehöft wieder Saison – Einsatzbereit zu machen, ziehe ich dieses auch wieder aus. Meine Nachbarn laufen alle noch draußen im Pulver, langen Hosen und Jacken -rum.
Ich rasiere mich jeden morgen, denn mein Bart und Achseln rasiere ich eh, da ist es ja kein Problem weil man ja nackt ist einige Zentimeter weiter unten mit zu rasieren. Danach creme ich mich mit einfache Ringelblumensalbe ein oben wie unten. Rasierwasser würde da brennen.
Ich kann mich überhaupt nicht daran erinnern jemals da empfindlich gewesen zu sein. Ich rasiere mich schon von der Zeit auf an, als bei mit die ersten Haare anfingen zu wachsen. Ich hatte es gleich meine Eltern nachgemacht, wo ich es ja auch oft sehen konnte wenn die es bei sich taten, bin so zu sagen gleich damit aufgewachsen.
Liebe deine Liebe und lebe dein Leben.
Es kann beides so schnell vorbei sein.
Benutzeravatar
Roland_Nudist
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 07.2013
Wohnort: D-1924 Neu Kaliß
Geschlecht: männlich

Beitrag#37von conny19692 » 29.11.2014 13:09

ich benutze einen normalen ladyshaver, unter der dusche geht es ratz fatz und sieht immer gut aus.....
Frisch, munter, fröhlich, frei = FKK
Benutzeravatar
conny19692
 
Beiträge: 0
Registriert: 11.2014
Wohnort: D-48653 Coesfeld
Geschlecht: weiblich

RASUR

Beitrag#38von delFINOS » 04.12.2014 06:45

Ich rasiere mich jeden zweiten Tag mit einem 5Klingen Nassrasierer und nehme zusätzlich noch Duschgel von Nivea dazu wird schön glatt. Brust und Beine da lasse ich die Behaarung
FKK Sauna Natur Nacktschwimmen Fotografie
Benutzeravatar
delFINOS
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 08.2014
Wohnort: Luxemburg
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#39von fkkandi » 04.12.2014 18:53

Ich habe mit Hautreizungen zum Glück wenig zu tun.
Rasiere es meistens Abends unter der Dusche komplett weg.
Direkt danach reizt es die Haut selten weil ja nichts da ist.
Viel wichtiger ist am nächsten Tag wenn die Stopeln anfangen sich gut eincremen.
Gerade im Intimbereich wo der Slip manchmal etwas scheuert etwas Zartpflegecreme
und dann sollte es passen.
Angezogen kann auch schön sein, ausgezogen ist aber erst so richtig fein.
Benutzeravatar
fkkandi
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.2012
Wohnort: D-82256 Fürstenfeldbruck
Geschlecht: männlich

Beitrag#40von Mathiew » 28.02.2015 22:36

Hautreizungen hatte ich zu Beginn meines "kahlen Lebens". Als ich mich das erste mal rasierte -und das ist ja jetzt auch schon über 15 Jahre her - hat es ziemlich gejuckt und gekrazt! Eine gute Creme hat geholfen (Bebe für Kleinkinder; nicht lachen! Die hat gut geholfen!
Heute habe ich damit keine Probleme mehr!

Einen nackigen und schönen Abend

Josch :wink:
Benutzeravatar
Mathiew
 

VorherigeNächste

Zurück zu "Erfahrungsberichte"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast