Wo sind die Nackten ???

Hier gibt es Informationen für Naturisten und solche, die es noch werden wollen. Alles was es rund um das Thema "Freikörperkultur" im allgemeinen zu sagen gibt, gehört hier her.
Forumsregeln
Hier gibt es Informationen für Naturisten und solche, die es noch werden wollen. Alles was es rund um das Thema "Freikörperkultur" im allgemeinen zu sagen gibt, gehört hier her.
Bild

AbonnentenAbonnenten: 9
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 20162

Beitrag#11von Brauner » 29.06.2012 17:12

Na, ja, da is es mit der Aussenwirkung nich sooo weit her ....
Jedenfalls ist Spanien noch weit davon entfernt, das Zentrum der Nackten zu werden, trotz traumhafter Strände ...

Gruss
Brauner
Benutzeravatar
Brauner
Aktiver User
Aktiver User
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.2011
Wohnort: D-63571 Gelnhausen
Geschlecht: männlich

Beitrag#12von fkkandi » 04.07.2012 20:39

Also ich war gerade am letzten Wochenende wo es so heiß gewesen ist
natürlich auch wieder am FKK-See und muss sagen das wir zwar
deutlich in der Minderheit waren aber trotzdem die recht große FKK-Zone
sehr gut gefüllt war und das auch sehr gemischt mit zahlreichen Familien.
Zwar gibt es dazwischen immer wieder Leute in Badebekleidung obwohl
die Textilzone nur gut 50 Meter entfernt liegt würde aber trotzdem sagen
das gut 90-95% nackig waren.

Leider gibt es halt auch zu wenige FKK-Plätze am See die für
Familien wie wir mit Kinder interessant sind.
Benutzeravatar
fkkandi
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 27
Registriert: 06.2012
Wohnort: D-82256 Fürstenfeldbruck
Geschlecht: männlich

hmmm

Beitrag#13von Zugezogen » 27.07.2013 16:15

ich für meinen teil denke halt wie ich es auch schon selber erlebt habe das viele die gerne fkk machen würden 1. nicht die möglichkeit haben b.z.w. garnicht danach suchen schon garnicht den kontakt weil fkk ist ja was GAAAANZ böses
2. in unserer perfekten welt wo jeder nurnoch nach Body mass index lebt und schlank schlanker am schlankesten sein muss trauen sich viele garnicht da sie von den textilen nur geschnitten und beleidigt werden. gutes beispiel dazu ist im osttiroler-online zu finden wenn ihr mal in der suche "Ruhige Plätze" eingebt oder dem link folgt ich hoffe das funtzt : http://www.osttirol-online.at/forum/4-o ... aetze.html da kann man sehr schön nachlesen das so manche leute uns fkkler am liebsten einsperren würden oder mit medikamenten vollstopfen damit wir normal werden.


was ich am weningsten verstehe ist die tatsache das am nacktsein NICHTS schlimmes ist.

ich persönlich hasse heuchler die sich nicht trauen oder neidisch sind das wir etwas machen was ihnen auch gefallen würde aber sie nicht die eier in der hose haben um es zu tun.

sorry für die klaren worte aber so ist es nunmal ^^


naggische grüsse an alle
Nur nackt ist der bezug zur natur unübertroffen,
Benutzeravatar
Zugezogen
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 07.2013
Wohnort: A-9900 Lienz
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#14von zero » 28.07.2013 11:42

Ich bin überzeugt, dass das Internet mit der zunehmenden Prüderie zu tun hat. Viele werden dereart mit Nacktheit zugemüllt, dass sie einfach davon genug haben. Die ganze Gesellschaft hat sich dadurch verändert und ist eine "instant" Gesellschaft geworden. Man muss sich gar nicht mehr mit anderen befassen. Geselliges Beisammensein gib't meist nur noch bei speziellen Anlässen, in der Familie und mit Freunden. Nackt und gar mit Fremden, wird dadurch immer seltener und wird mit dem, was man im Internet sieht, verglichen.

Meiner Meinung nach müsste man viel mehr das Gefühl der totalen Freiheit hervorheben, das das Nacktsein bietet. Der Professor ist nackt genau so einfach Mensch wie seine Putzfrau, der Lehrer genau so wie die Pfarrerin oder der Nachbar. Wenn ich jemanden von der FKK-Idee überzeugen will, dann mache ich das nie in einer Gruppe, sondern immer nur im Einzelgespräch und wenn wir es dann ausprobieren, dann dauert die erste Peinlichkeit meist nur Sekunden. Und schon wieder gibt es einen freien Menschen mehr :-)

Selber fühle ich mich extrem unwohl, wenn ich nackt unter Angezogenen bin. Ich akzeptiere das nur bei Pubertierenden, die mit ihren Eltern zusammen sind.
Nackt um sich wohl zu fühlen :grin:
Benutzeravatar
zero
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 11.2012
Wohnort: CH-8400 Winterthur
Geschlecht: nicht angegeben

Beitrag#15von Ralle » 06.05.2015 22:56

Also , ich muss zugeben, das es bei mir auch lange gedauert hat , bis ich für mich selber festgestellt habe , das ich gerne nackt .
Wenn ich früher mal nackt in der Wohnung war , dann hatte ich immer Angst , das jemand kommen könnte und mich nackt sehen könnte.
Heute ist es so , das ich mich sofort ausziehe , wenn ich nach Hause komme . Großen Anteil daran haben aber auch Foren , wie dieses hier . Man erkennt , das es noch mehr Menschen gibt die ihre Nacktheit ganz offen ausleben und dazu stehen- man selber also keinen Spleen hat .
Sicherlich bin ich noch nicht ganz soweit , wie manch anderer hier im Forum, aber ich denke , das dauert auch nicht mehr lange . Das kommt alles von von ganz alleine.
Ich genieße es immer mehr .
Das sollte vermittelt werden -das Nacktheit ganz natürlich ist. Das funktioniert auch nur unter Gleichgesinnten.
Wer sich seiner Nacktheit schämt, bekam nur noch nicht mit, wie blamabel er angezogen aussieht.
Benutzeravatar
Ralle
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 05.2015
Wohnort: D-37671 Höxter
Geschlecht: nicht angegeben

Schwindende Fkkler

Beitrag#16von Nacki » 25.02.2016 15:14

Also: meiner Wahrnehmung nach nimmt das Leben in FKK-Vereinen und Ressorts seit einigen Jahren zwar ab, dafür das inoffizielle Nacktleben
aber, -sagen wir mal- proportional zu. Ein genereller Mangel an Nacktwilligen besteht glaube ich nicht. Die negativ belasteten Attribute zum Vereins- FKK wie,- naja ihr wisst schon-.die üblichen Verdächtigen...sind für echte Nacktleber hinnehmbar. Vereine sind natürlich mehr oder weniger geschlossene, Refugien - Charakter tragende, oft Familiengebundene Gesellschaften, die ihre Regeln und Statuten haben. Aber restiktiv oder stringent,
wie oft vermutet wird, sind sie nicht. Das ist ein Mythos. Und mal ganz ehrlich,´Ich habe eigentlich noch nie eine unnütze oder sinnlose FKK-Ordnungsregel vorgefunden´. Sie sind plausibel und Indiziert. Wenn Vereine und Ressorts scheinbar zunehmend verschwinden, besteht vermutlich auch geringerer Bedarf.
Das eigentliche Problem, wenn es denn eins ist, besteht wohl eher darin den generellen Zugang zu FKK-Vereinen und Ressorts zu finden, die mal mutgemaßt natürlich auch günstig sein sollen. Und jetzt beißt sich die Katze in den Schwanz. Warum sollten Vereinsnudisten um neue Mitglieder werben, wenn sie keine brauchen, denn: so etwas wie eine Belebung des ´geschützten´Fkk-Lebens könnte nur von den Vereinen und deren Dachverband erfolgen. Den Zugang muss man sich schon selbst erarbeiten. Aber nicht indem man sich über richtige und gute Reglements im teilweise negativsten Sinne äußert. Denn zum Nackten Leben findet jeder selber oder gar nicht(Familienbande natürlich ausgenommen). Sehr viel mehr kann man da glaube ich nicht machen. Effizienter für eine populärere Verbreitung des Nacktlebens sind da wahrscheinlich das Engagement gegen Prüderie, Purismus und Käse aller Art. Vergessen wir nicht, das wir belächelt werden. Naja - Relativ. Generell kann ich Ablehner des FKK ebenso vertrauen wie deren Anhänger. Ist mir auch schon passiert, das ich mich ablehnend fühlte.LG NACKI
LG NACKI ( holpert´s und kracht´s? - probier´s mal nackt! )
Benutzeravatar
Nacki
Aktiver User
Aktiver User
 
Beiträge: 0
Registriert: 02.2016
Wohnort: D-20535 Hamburg
Geschlecht: männlich

Wo sind nackte?

Beitrag#17von Nacki » 05.03.2016 21:11

Allgaeuer hat geschrieben:Nacki - sehr Interessant beschrieben ! LG Allgaeuer
Eine Subjektiv geschilderte Beschreibung, die ausschließlich auf meiner persönlichen Wahrnehmung und Erfahrung gründet.
LG NACKI ( holpert´s und kracht´s? - probier´s mal nackt! )
Benutzeravatar
Nacki
Aktiver User
Aktiver User
 
Beiträge: 0
Registriert: 02.2016
Wohnort: D-20535 Hamburg
Geschlecht: männlich

Beitrag#18von Roland_Nudist » 13.05.2016 20:16

Wieso alles zu machen, mein ist eines mit der Größten im Ort und liegt mitten im Ort und ist bewusst auch bedingt einsehbar. Ich lebe da nur rund um die Uhr nackt und bin bis heute noch nicht verhaftet, oder mit Ordnungsstrafen belastet.


Nudistenhof
Liebe deine Liebe und lebe dein Leben.
Es kann beides so schnell vorbei sein.
Benutzeravatar
Roland_Nudist
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 07.2013
Wohnort: D-1924 Neu Kaliß
Geschlecht: männlich

Nackt ?! Aber gerne

Beitrag#19von Nude-Joschi » 14.05.2016 17:41

Ich lebe rel. ohne direkten Nachbarn! Da kann ich ungestört nackt sein!... und das bin ich auch 😉
Nackt wann immer möglich 😊
Benutzeravatar
Nude-Joschi
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 10
Registriert: 05.2016
Wohnort: D-90402 Nürnberg
Geschlecht: männlich

Beitrag#20von Roland_Nudist » 14.05.2016 20:23

Mein Bauernhof ist eines mit der größten in unserm Ort und liegt mitten im Ort. Ringsherum direkte Nachbarn, 4000m² Grundstück lassen sich nicht so abdichten. Aber dennoch lebe ich darauf real nur Nackt rund um die Uhr. Im Gegenteil meine Nachbarn oder andere Ortsbewohner kommen gerne mal zum Plauder5n am Zaun, oder auch auf dem Grundstück. Oder ich treffen Ortsbewohner und andere im angrenzendem Wald wo ich mit meinen Dackel viel nackt Wandere.
Ich hatte deswegen hier noch nie irgendwelche Schwierigkeiten. Auch nicht wenn ich im Sommer an der Elbe nackt wandere, wo zur dieser Zeit viele Touristen aber keine FKKler sind. Es ist hier alles wo mein Hof liegt Elbe – Naturschutzgebiet, welches auch sehr viel von Radwanderer genutzt wird.
An meiner Grundstüchsgrenze habe ich einige Hinweisschilder, für unwissende, aber im allgemein bin ich hier als einzigster offen nackt lebender gut bekannt.

Hinweisschild 1

Hinweisschild 2
Liebe deine Liebe und lebe dein Leben.
Es kann beides so schnell vorbei sein.
Benutzeravatar
Roland_Nudist
geprüfter VIP-User
geprüfter VIP-User
 
Beiträge: 0
Registriert: 07.2013
Wohnort: D-1924 Neu Kaliß
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Argumente für FKK"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast